DIREKT
Buchen und
5 % Rabatt
sichern

IT | EN
+ 39 0474 972213
info@alpenhotel-ratsberg.com
Webcam Toblach
  • 1geschichte
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Geschichte vom Hotel

Rückblick auf über 50 Jahre Alpenhotel Ratsberg

1948 haben unsere Großeltern Ida und Josef Stauder hier am Ratsberg ihre erste Holzhütte aufgestellt und somit den Grundstein gelegt.
Damals ging der Ratsberger Sessellift noch bis in die Wiesen auf 1850m hinauf, es war ein Lift mit Holzständern und vielleicht sogar einer der ersten Lifte im Hochpustertal. Im Jahre 1951 fand hier am Ratsberg schon eine Italienmeisterschaft der Telve (Italienische Telefongesellschaft) statt.

1959 wurde dann der Lift bis zum Weiler Ratsberg gekürzt und Oma Ida kaufte mit unserem Vater damals von Herrn Andreas Kühbacher 25 x 25 m Grund, um den Alpengasthof Ratsberg zu errichten. Es wurde damals noch mit Pickel und Schaufel gearbeitet, moderne Geräte waren zu teuer.

Unser Vater arbeitete 13 Jahre lang als Portier in Cortina und unsere Mutter Anny viele Jahre auf der Seiser Alm und dann hier in Toblach im Hotel Bellevue als Köchin. Hier lernten sie sich kennen.

Mit dem Bau des Alpengasthofs wurde 1959 begonnen. Alle Baumaterialien wurden mit dem Traktor auf den Ratsberg gebracht, was den Bau wesentlich erschwerte und natürlich auch verteuerte. Die Arbeiter brauchten eine Unterkunft und Verpflegung, denn jeden Tag ins Dorf runterzufahren wäre zu umständlich gewesen. Fam. Kühbacher übernahm diese Aufgabe.

1961 am 6. Januar wurde dann Eröffnung gefeiert. Vater arbeitete noch in Cortina und Mutter mit den Großeltern hier am Ratsberg. Der Alpengasthof Ratsberg hatte damals 4 Zimmer mit 8 Betten, ein Etagen-WC und -dusche. Waschbecken mit fliesend Kalt- und Warmwasser gab es schon in den Zimmern. Dank eines rührigen Gastwirtes aus Toblach bekamen unsere Eltern Adressen von Deutschen Reisebüros, was eine große Hilfe für uns war.

Ab 1962 arbeitete Vater dann ebenfalls in seinem Gasthof. Er holte die Gäste, die mit dem Zug ankamen ab, ging mit ihnen zu Fuß zum Lift, mit dem Gäste und Gepäck - da es noch keine Straße gab – nach oben befördert wurden.

1962 am 1 Mai wurde geheiratet, im September kam die erste Tochter Sieglinde auf die Welt.

Der erste Umbau erfolgte 1962 und aus den 4 Zimmern wurden 14.

1963 kaufte Vater ein weiteres Grundstück.

1964 im November kam Sohn Wolfgang zur Welt.

1966 errichtete unser Vater einen kleinen Schlepplift in der Wiese vom Maurer Sebastian. Der Lift war nur 200m lang und sehr einfach gemacht: Jeder, der fahren wollte, bekam einen Plastikteller mit Schnur und musste sich selbständig am Drahtseil einhängen, dann wurde er nach oben gezogen. Oben angekommen den Teller aushängen, umbinden und dann ging’s abwärts.

1967 wurde weitergebaut: das Schwimmbad, 6 Zimmer und der Speisesaal kamen dazu. Das Schwimmbad war eines der ersten Hallenschwimmbäder auf 1650 m Höhe.

1971 am 1. April wurde mit dem Bau der Straße zum Ratsberg begonnen.

1975 stand ein weiterer Umbau bevor: der Weinkeller, 5 Zimmer, eine Zirmstube und ein Aufenthaltsraum wurden gebaut. Weiters kam nach 15 Jahren eine Privatwohnung dazu.

1975 wurde die zweite Tochter Isolde geboren.

1980 wurde unser Vater zum Bürgermeister von Toblach gewählt. Eine schöne aber auch schwierige Zeit! Die Aufgabe einerseits den Betrieb weiterzuführen und dann noch das Gemeindeamt zu bewältigen, konnte nur Dank der großen Unterstützung seitens der Familie bewältigt werden.

1987 heiratet Tochter Sieglinde ihren Günther. Heute sind sie Eltern von Tochter Hanna (1996) und Sohn Danny (1993).

1989 wird zur qualitativen Verbesserung unseres Hotels eine Saunaanlage mit Solarium und Whirlpools errichtet. Ebenfalls kam ein neuer Eingangsbereich dazu und unterhalb des Hotels wurde eine Freizeitanlage errichtet mit Tennisplatz, Bocciabahn, einer Liegewiese, Grillmöglichkeit und eine Tiefgarage.

1996 bis 2002 wurden für unsere Gäste der Speisesaal, einige der Zimmer, das Schwimmbad und die Küche modernisiert.

1998 heiratet Wolfgang seine Sonja. Heute sind sie die Eltern von Maximilian (1997), Benedikt (2000) und Katrin (2002)

2005 verstirbt unser Vater im Alter von 74 Jahren nach einer aufregenden und erfolgreichen Reise. Hier einige Stationen seines Lebens:

1970 bis 1980 Gemeinderat von Toblach
1980 bis 1990 Bürgermeister der Gemeinde Toblach
1992 bis 2004 Aufsichtsratpräsident der Raiffeisenkasse Toblach
1992 bis 2004 Präsident vom Elektrowerk Toblach
1984 Bürgermeister der Jugend
Träger der Verdienstmedaille in Gold des Landes Tirol
Träger des Ehrenabzeichens in Gold der Gemeinde Toblach
Träger der Raiffeisen-Ehrennadel in Bronze
Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Aufkirchen

2006 wird die Ölheizung gegen eine umweltfreundliche Hackschnitzelheizung ausgetauscht.

2009 werden die Kellerräume ausgebaut und die Wäscherei und Büglerei verlegt.

2013 wird das Erdgeschoss umgebaut. Terrasse, Skiraum und Aufgang werden erneuert und die Zimmer im Erdgeschoss vollständig renoviert. Gleichzeitig wird auch der Wintergarten dazu gebaut, welcher als Aufenthaltsraum genauso wie als Restaurant genutzt werden kann.

ANGEBOTE & NEWS
Wintersparwochen
13.01. - 27.01.2018
Ratsberg Spezial
21.01. - 03.02.18
17.02. - 24.02.18
Winterausklang
24.02. - 10.03.2018
Ratsberg Spezial im Frühjahr
09.06.- 16.06.2018
HOtel Toblach Angebot
Ratsberg Spezial im Sommer
14.07.- 21.07.2018
Ratsberg Spezial im Herbst
22.09.- 29.09.2018
Bauernherbst
06.10. - 13.10.2018

Alpenhotel Ratsberg - Familie Stauder Ratsberg Nr. 12 - I-39034 Toblach - Südtirol
Tel.: + 39 0474 972213 - Fax: + 39 0474 972916 | info@alpenhotel-ratsberg.com | www.alpenhotel-ratsberg.com

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr erfahren Ok