Alpenhotel Ratberg Toblach Unterkunft Wein Restaurant
Herzlich willkommen im Alpenhotel Ratsberg in Pustertal!

Urlaub auf über 1.600 m am Ratsberg in Toblach genießen!

Unser Hotel befindet sich auf 1.650 m Meereshöhe mit einmaliger Aussicht auf die Dolomiten, das schöne Pustertal, auf Toblach, den Toblacher See, Richtung Haunold, zur Dreischusterspitze, den Dürrenstein, in wunderbarer Natur und in einmalig-ruhiger Südlage, nur 5 km vom Ortszentrum Toblach entfernt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Herzlichst Ihre Familie Stauder und Mitarbeiter

Hotel Ratsberg präsentiert sich mit einem zusätzlichen SUPERIOR

Superior Sonne tanken
Bei uns auf dem Ratsberg lacht die Sonne von morgens bis abends, mehr Zeit für Bewegung, mehr Zeit für Entspannung, mehr Zeit für Sie und Ihre Liebsten.

Superior Skifahren
Erleben Sie die weisse Pracht inmitten der Skigebiete Toblach, Sexten, Helm und Kronplatz im Herzen der beeindruckenden Dolomiten.

Superior Comfort
Gleiches Haus, neues Comfort. Große, wohnliche Zimmer, schöner Aufenthaltsraum, abwechslungsreiche Saunalandschaft! Und lassen Sie sich von der Südtiroler Küche verwöhnen!

Wir danken Ihnen
für das langjährige Vertrauen und werden unter dem Vorzeichen „SUPERIOR“ mit viel Freude, neuem Schwung und Elan Ihren Urlaub in Südtirol so unvergesslich, so angenehm wie möglich gestalten und verwöhnen Sie gerne mit unseren regionalen Köstlicheiten
Wir heissen Sie herzlich willkommen!
Ihre Familie Stauder

Webcam Toblach Dobbiaco
Ein Ambiente zum Wohlfühlen im Hotel Ratsberg im Pustertal

Verbringen Sie hier einige schöne Stunden in gemütlichem Beisammensein oder bei einer köstlichen Mahlzeit und gutem Wein. In den Zimmern werden Sie sich wohlfühlen, denn sie sind sehr geräumig und gemütlich-stilvoll eingerichtet. Unser "Freizeitpark" inmitten der herrlichen Dolomitenbergwelt wird Sie begeistern und sorgt für gute Abwechslung... mit Ping-Pong, Trampolin, Boccia-Bahn, Kinderspielplatz, Sporthütte und Liegewiese am Haus mit Sonnenschirm, ...so können Sie die Sonnenzeiten voll genießen!
Das gesamte Hotel verfügt über ein Wireless-Lan-Netzwerk. Somit können Sie mit Ihrem eigenen Computer auch im Internet surfen.
Wir bieten Ihnen auch einen großen Parkplatz und Garagen.

Restaurant und Panoramaterrasse mit Panoramablick nach Toblach

Südtiroler, italienische, internationale Spezialitäten und viele weitere Gaumenfreuden!

Unsere Küche ist ein traditioneller und kreativer Genuss, der uns besonders am Herzen liegt. Wir hoffen, dass Sie sich in unserem Hause wohl fühlen und wünschen Ihnen einen guten Appetit.
Familie Stauder und Mitarbeiter

Hier sehen Sie unsere Speisekarte

Lassen Sie sich von unserem kreativen Küchenteam täglich auf's Neue verwöhnen.

Wählen Sie selbst, in welchem Ambiente Sie unsere liebevoll und frisch zubereiteten Köstlichkeiten genießen möchten:
Im Speisesaal: unser stilvoll und gemütlicher Speisesaal ist auch für Familienfeste mit bis zu 100 Personen geeignet.

Auf der Terrasse: hier genießen Sie neben unseren Gaumenfreuden auch die Sonne.

Im Wintergarten: sollte das Wetter mal nicht so richtig mitspielen, können Sie hier genießen, ohne dass Sie vor Regen oder Schnee flüchten müssten.

Natürlich haben Sie überall einen einmaligen Ausblick auf die atemberaubenden Dolomiten, das Höhlensteintal und Toblach zu Ihren Füßen, inmitten der Natur.

Bei Schönwetter Frühstück auf der Terrasse!
Gerne servieren wir Ihnen das Frühstück an sonnigen Tagen auf unserer Sonnenterrasse.

Restaurant für Wanderer, Mountainbiker und Naturgenießer
Unser Restaurant empfiehlt sich auch für alle Wanderer, Mountainbiker und alle, die einen schönen Tagesausflug verbringen und die reine Natur und Aussicht auf dem Hausberg von Toblach, dem Ratsberg, genießen möchten.

Öffnungszeiten Restaurant
• Ganztägig geöffnet
• Warme Küche von 12.00 - 14.00 Uhr und 18.00 - 20.00 Uhr
• Kein Ruhetag
• Gleiche Öffnungszeiten wie unser Hotel

Grillgarten

In den Sommermonaten Juli und August servieren wir Ihnen im Grillgarten von 12.00 bis 14.30 Uhr verschiedene Grillspezialitäten.

Hier sehen Sie unsere Speisekarte vom Grillgarten

Im Winter können sich unsere Gäste auf der eigenen Bahn beim Eisstockschiessen messen.

Die schönste Panoramalage, die Südtirol zu bieten hat

Lage und Anreise zum Hotel Ratsberg in Toblach, Pustertal

Unsere GPS-Koordinaten:
Nördl. Breite: 46°44'55''
Östl. Länge: 12°13'01''

Autofreies Toblach:
Das Dorfzentrum von Toblach bleibt den Fußgängern vorbehalten.

Von der Brenner-Autobahn durchs Pustertal nach Toblach: Die Autobahn ist bei der Abfahrt Brixen/Pustertal zu verlassen. Dann fahren Sie über Mühlbach, Vintl, Kiens, St. Lorenzen, Bruneck, Percha, Welsberg bis nach der Umfahrung von Niederdorf. Dort sehen Sie linkerhand das Hotel Gratschwirt. Vor diesem biegen Sie links ein und fahren ca. 1 km geradeaus. Da sehen Sie linkerhand eine kleine Brücke, welche Sie überqueren müssen und fahren dann Richtung Aufkirchen nach Ratsberg - ca. 5 km. Die Beschilderung hilft Ihnen, zu uns zu finden.
Von Cortina nach Toblach: Beim Kreisverkehr nehmen Sie die zweite Ausfahrt in den Mittelweg bis zur Kreuzung mit der Gustav-Mahler-Straße. Sie biegen links in diese ein und nehmen dann gleich die 1. Abbiegung an der rechten Seite über die Brücke und fahren dann Richtung Aufkirchen nach Ratsberg - ca. 5 km. Die Beschilderung hilft Ihnen, zu uns zu finden.
Von Lienz/Innichen, Pustertal nach Toblach: Sie fahren geradeaus bis zum dritten Kreisverkehr und nehmen gleich die erste Ausfahrt in den Mittelweg. Fahren Sie den gesamten Mittelweg geradeaus weiter zur Kreuzung mit der Gustav-Mahler-Straße. Sie biegen links in diese ein und nehmen dann gleich die 1. Abbiegung an der rechten Seite über die Brücke und fahren dann Richtung Aufkirchen nach Ratsberg - ca. 5 km. Die Beschilderung hilft Ihnen, zu uns zu finden.
Mit Google Maps zum Hotel Ratsberg in Toblach

Google Street view zeigt die einmalige Lage vom Hotel

Geschichte vom Hotel Ratsberg

Rückblick auf über 50 Jahre Alpenhotel Ratsberg

1948 haben unsere Großeltern Ida und Josef Stauder hier am Ratsberg ihre erste Holzhütte aufgestellt und somit den Grundstein gelegt.
Damals ging der Ratsberger Sessellift noch bis in die Wiesen auf 1850 m hinauf, es war ein Lift mit Holzständern und vielleicht sogar einer der ersten Lifte im Hochpustertal. Im Jahre 1951 fand hier am Ratsberg schon eine Italienmeisterschaft der Telve (Italienische Telefongesellschaft) statt.

1959 wurde dann der Lift bis zum Weiler Ratsberg gekürzt und Oma Ida kaufte mit unserem Vater damals von Herrn Andreas Kühbacher 25 x 25 m Grund, um den Alpengasthof Ratsberg zu errichten. Es wurde damals noch mit Pickel und Schaufel gearbeitet, moderne Geräte waren zu teuer.

Unser Vater arbeitete 13 Jahre lang als Portier in Cortina und unsere Mutter Anny viele Jahre auf der Seiser Alm und dann hier in Toblach im Hotel Bellevue als Köchin. Hier lernten sie sich kennen.

Mit dem Bau des Alpengasthofs wurde 1959 begonnen. Alle Baumaterialien wurden mit dem Traktor auf den Ratsberg gebracht, was den Bau wesentlich erschwerte und natürlich auch verteuerte. Die Arbeiter brauchten eine Unterkunft und Verpflegung, denn jeden Tag ins Dorf runterzufahren wäre zu umständlich gewesen. Fam. Kühbacher übernahm diese Aufgabe.

1961 am 6. Januar wurde dann Eröffnung gefeiert. Vater arbeitete noch in Cortina und Mutter mit den Großeltern hier am Ratsberg. Der Alpengasthof Ratsberg hatte damals 4 Zimmer mit 8 Betten, ein Etagen-WC und -dusche. Waschbecken mit fliesend Kalt- und Warmwasser gab es schon in den Zimmern. Dank eines rührigen Gastwirtes aus Toblach bekamen unsere Eltern Adressen von Deutschen Reisebüros, was eine große Hilfe für uns war.

Ab 1962 arbeitete Vater dann ebenfalls in seinem Gasthof. Er holte die Gäste, die mit dem Zug ankamen ab, ging mit ihnen zu Fuß zum Lift, mit dem Gäste und Gepäck - da es noch keine Straße gab – nach oben befördert wurden.

1962 am 1 Mai wurde geheiratet, im September kam die erste Tochter Sieglinde auf die Welt.

Der erste Umbau erfolgte 1962 und aus den 4 Zimmern wurden 14.

1963 kaufte Vater ein weiteres Grundstück.

1964 im November kam Sohn Wolfgang zur Welt.

1966 errichtete unser Vater einen kleinen Schlepplift in der Wiese vom Maurer Sebastian. Der Lift war nur 200m lang und sehr einfach gemacht: Jeder, der fahren wollte, bekam einen Plastikteller mit Schnur und musste sich selbständig am Drahtseil einhängen, dann wurde er nach oben gezogen. Oben angekommen den Teller aushängen, umbinden und dann ging’s abwärts.

1967 wurde weitergebaut: das Schwimmbad, 6 Zimmer und der Speisesaal kamen dazu. Das Schwimmbad war eines der ersten Hallenschwimmbäder auf 1650 m Höhe.

1971 am 1. April wurde mit dem Bau der Straße zum Ratsberg begonnen.

1975 stand ein weiterer Umbau bevor: der Weinkeller, 5 Zimmer, eine Zirmstube und ein Aufenthaltsraum wurden gebaut. Weiters kam nach 15 Jahren eine Privatwohnung dazu.

1975 wurde die zweite Tochter Isolde geboren.

1980 wurde unser Vater zum Bürgermeister von Toblach gewählt. Eine schöne aber auch schwierige Zeit! Die Aufgabe einerseits den Betrieb weiterzuführen und dann noch das Gemeindeamt zu bewältigen, konnte nur Dank der großen Unterstützung seitens der Familie bewältigt werden.

1987 heiratet Tochter Sieglinde ihren Günther. Heute sind sie Eltern von Tochter Hanna (1996) und Sohn Danny (1993).

1989 wird zur qualitativen Verbesserung unseres Hotels eine Saunaanlage mit Solarium und Whirlpools errichtet. Ebenfalls kam ein neuer Eingangsbereich dazu und unterhalb des Hotels wurde eine Freizeitanlage errichtet mit Tennisplatz, Bocciabahn, einer Liegewiese, Grillmöglichkeit und eine Tiefgarage.

1996 bis 2002 wurden für unsere Gäste der Speisesaal, einige der Zimmer, das Schwimmbad und die Küche modernisiert.

1998 heiratet Wolfgang seine Sonja. Heute sind sie die Eltern von Maximilian (1997), Benedikt (2000) und Katrin (2002)

2005 verstirbt unser Vater im Alter von 74 Jahren nach einer aufregenden und erfolgreichen Reise. Hier einige Stationen seines Lebens:

1970 bis 1980 Gemeinderat von Toblach
1980 bis 1990 Bürgermeister der Gemeinde Toblach
1992 bis 2004 Aufsichtsratpräsident der Raiffeisenkasse Toblach
1992 bis 2004 Präsident vom Elektrowerk Toblach
1984 Bürgermeister der Jugend
Träger der Verdienstmedaille in Gold des Landes Tirol
Träger des Ehrenabzeichens in Gold der Gemeinde Toblach
Träger der Raiffeisen-Ehrennadel in Bronze
Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Aufkirchen

2006 wird die Ölheizung gegen eine umweltfreundliche Hackschnitzelheizung ausgetauscht.

2009 werden die Kellerräume ausgebaut und die Wäscherei und Büglerei verlegt.

2013 wird das Erdgeschoss umgebaut. Terrasse, Skiraum und Aufgang werden erneuert und die Zimmer im Erdgeschoss vollständig renoviert. Gleichzeitig wird auch der Wintergarten dazu gebaut, welcher als Aufenthaltsraum genauso wie als Restaurant genutzt werden kann.

2017-2018 wird der Aufzug eingebaut, wobei auch zwei Zimmer neu errichtet werden

2020 werden einige Zimmer renoviert und eine Liegewiese am Haus gerichtet, mit direktem Zugang zum Wellnessbereich

2021 erhält unser Alpenhotel die Einstufung als 3 Sterne Superior Hotel